Virtual Console – Nintendo Spieleklassiker auf der Wii

Die Virtual Console ist eine Plattform der Wii, auf der die Spiele der bisherigen Nintendo Konsolen NES, Turbografx, Sega Mega Drive, SNES und Nintendo 64 gespielt werden können.
Jeden Freitag veröffentlicht hierzu Nintendo Spiele, die eingefleischte Nintendo Fans von den “alten” Konsolen schon kennen. Diese Woche ist ein sehr interessantes Spiel neu im Angebot: Wave Race 64
Hier geht es dabei Wettrennen mit einem Jet-Ski . Das Spiel kostet im Wii-Shop-Kanal 1000 Wii-Points (ca. 10€)
Geladen werden die Spiele über den Wii-Shop-Kanal direkt aus dem Internet.
Die Preise für die Spieleklassiker finde ich jedoch einfach noch zu hoch, das Wave Race 64 zum Beispiel, gibt es bei Amazon schon für 3€ und auf der Virtual Console 10€. Bei Spielen für die Virtual Console hat Nintendo keinerlei Materialkosten und auch keine Zwischenhändler und somit bin ich der Meinung, dass die Preise noch gesenkt werden könnten.
Ich persönlich habe mir Mario Bros. auf die Virtual Console geladen, denn diesen Nintendo Klassiker musste ich einfach haben. Ist schon witzig, wenn man das Spiel, welches man schon seit Jahren kennt dann auf der Wii spielt. Genau wie man es vom GameBoy noch kennt spielt man das ganze jetzt zuhause auf dem TV.
Wie ich finde ist der Virtual Console eine nette Zugabe und Nintendo wird da sicher auch noch den ein oder andere € an den Klassikern verdienen.
Habt Ihr auch schon Spiele auf die Virtual Console geladen? Wenn ja welche? Wie findet Ihr die Preise im Wii-Shop-Kanal?

Ein Gedanke zu „Virtual Console – Nintendo Spieleklassiker auf der Wii

  1. Naja also schlecht hört such das nicht an. Mir hat früher Banjo Kazuoni (oder so) auf der N64 besonders gefallen. Das muss man Nintendo aber lassen. Früher konnten die super Spiel machen. Aber in letzter Zeit hapert es an tehnischen und meiner Meinung nach spielerischen Sachen. Ich besitze zwar keine Wii, habe aber von vielen negatives gehört. Hoffentlich fängt Nintendo nicht wie Sony an und produziert 1000sende Spiele, wo die hälfte Müll ist.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.