ministry of football dick im Fußballgeschäft

Wie hier bereits berichtet habe, gab es auf der Website myfootballclub die Möglichkeit sich bei einem englischen Fußballverein einzukaufen. Schon damals fand ich es eine recht interessante Sache, aber da ich kein großer Fußball-Fan bin, habe ich davon abgesehen.
Aber es gibt ja andere Blogger, die sich mehr für Fußball interessieren und so haben die Jungs vom Ministry of Football-Blog die Chance ergriffen und haben sich eine Stimme für £35/Jahr gesichert. Jetzt wird dann auf dem Blog aus dem Leben eines Fußball-Managers berichtet.
Interessant ist auch, dass bereits vier Fussballclubbesitzer Interesse angemeldet haben und Anteile an myfootballclub verkaufen wollen. Einer aus der 2. englischen Liga.
Ich bin gespannt auf die Berichte aus dem Fußball-Management.
Der Ministry of Football-Blog stellt nun auch noch die Frage, welchen Bundesligaverein würden Fans besser managen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.