Wie managt Ihr Euren Blog?

Diese Frage ist habe ich schon hier in den Kommentaren gestellt, aber jetzt möchte ich es doch genauer wissen!
Wo laufen Eure Blogs? Warum stelle ich diese Frage:
Ich habe bereits seit vielen Jahren eine Webhosting-Paket bei Strato. Als ich vor ca. einem halben Jahr mit dem bloggen begonnen habe, stellte ich sehr schnell fest, dass mir ein solches Webhosting-Paket nicht mehr ausreichte. Seit einigen Monaten läuft nun der Blog auf einem V-Server. Alle Kenntnisse die ich über Linux habe, habe ich mir mit Hilfe von Google zugelegt und habe schon einige Erweiterungen und Updates auf meinem V-Server getätigt.
Jetzt würde aber der Schritt von Suse 9.3 auf Suse 10 bevorstehen und jetzt bin ich mit meinem JägerLinux-Latein einfach am Ende und es würde eine evtl. Neuinstallation des V-Servers bevorstehen. Und um einfach mal abschätzen zu können, ob ich wirklich so ein “Spielkind” bin der immer alles installieren muss, würde ich einfach von euch gerne mal wissen, wie Ihr es mit der Pflege des Systems haltet.
Welche Hardware nutzt Ihr? Welche Plattform? Installiert Ihr Updates des Betriebssystems und von WordPress? Oder nutzt Ihr einfach den Service der Blog-Community-Anbieter und schreibt nur fleißig Eure Posts?

7 Gedanken zu „Wie managt Ihr Euren Blog?

  1. Ja das ist immer so eine Sache mit dem VServer. Im Moment läuft der VServer auf einer Suse 9.3 Version. Ich könnte den Server jetzt neu installieren und dann hätte ich 10.1. Aber das ist ja alles ist recht viel arbeit verbunden. Den ganzen Blog und auch noch eine Foto-Sammlung muss neu installiert werden. Das ist wieder eine ganze Nacht Arbeit!

  2. Hi Oliver, ich hab schon mit so einigem experimentiert und kann eigentlich nur dazu raten, einen Managed Server oder Managed VServer zu nehmen, never ever einen Root-Server, es sei denn man ist Linux-Freak und hat genügend Zeit, regelmäßig irgendwelche Updates einzuspielen (aber wer hat das schon).

    Gerade zu Root-Servern war in der letzten c’t erwähnt, dass zum Teil die Betriebssysteme etliche Jahre alt waren (auch bei großen Anbietern), die nicht mehr supported werden und es keine Sicherheitsupdates mehr gibt.

    Ich habe derzeit einen Managed VServer bei Domainfactory, wobei ich dabei nicht wirklich viel am Server einstellen kann. Aber das will ich auch gar nicht, mir reicht es, die PHP-Version und die verwendete MySQL-Version pro Datenbank bzw. Domain auswählen zu können. Wo die Webverzeichnisse liegen kann ich im Konfig-Menü einstellen, den Rest mache ich über .htaccess.
    Allerdings hat mein VServer mittlerweile Performance-Probleme, wo ich noch am klären bin.

  3. @prinzzess: das heißt du hast nur die Domain bei all-ink.com und leitest die auf deinen WordPress-Account um?
    @hans: wie sehen bei einem Umzug deine Pläne aus? Hast du Dir da schon mal Gedanken drüber gemacht?

  4. Ich habe wie gesagt einen V-Server, dort läuft jeden Tag ein automatisches Backup und ich kann immer auf die letzten 8 Tage zurückgreifen. Ansonsten kann ich noch aussuchen welche Distribution (Debian, Suse) und ob ich Plesk installiert haben möchte oder nicht.
    – RAM-Garantie mind. 128 MB
    – Inklusiv-Traffic bis zu 500 GB
    – Festplattenspeicher 10GB (RAID1)
    – Echte eigene IP-Adresse!
    Mit der Plesk-installation ist dann auch alles verfügbar was man für einen Blog benötigt. Die Verwaltung von mehreren Domains und DB wird einfach in Plesk abgewickelt.

    Wie sieht es bei den anderen aus?

  5. Weil mir leider das nötige Wissen fehlt, einen Server aufzusetzten und zu sichern, muss ich schon auf einen Hoster zurückgreifen: Managed Server bei all-inkl. Ein Blog-Community-Anbieter ist für mich keine Alternative, weil ich auch mit anderer Software experimentiere und mich in PHP, JavaSript und CSS übe. Ein Spielkind bin ich auch, aber nur bis zu einem gewissen (Wissens)Punkt.

  6. ich hab mich bei 1blu eingemietet und hab mit dem server keine arbeit. das erledigen die für mich. ich schreibe nur meinen müll und veröffentliche es dann… 😉
    allerdings denke ich über einen umzug nach, weil unsere vereinsseite demnächst auch als blog laufen soll. und da die anmietung weiterer datenbanken bei 1blu zu teuer ist, werde ich wohl umziehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.