Grand Canyon Skywalk: I did it

BeweisIch habe es gemacht, ich bin über den Grand Canyon Skywalk gelaufen.
Am abenteuerlichsten des ganzen Tages war es jedoch zum Skywalk zu fahren, denn es gibt hier auf dem Weg von Las Vegas vorbei am Hoover Staudamm, eine Strecke von 15 km die eine reine Schotterpiste ist, auf der so manch einheimischer mit einer sehr geringen Geschwindigkeit daher zuckelt.
Es ist imposant. Man steht dort oben auf der Plattform und schaut 1200Meter in ein Seitental des Grand Canyon. Gegenüber sieht man dann den Eagle. Eine Felszeichnung die aussieht wie ein Adler. Es ist noch eine große Bausstelle, denn die Gebäude sind noch niht fertig gestellt worden.
Wenn man hinunter auf den Colorado River schaut und dort die Boote sieht, So soll es mal aussehenhat man erst eine ungefähre Vorstellung wie weit oben man ist.
Auf dem Gelände rund um den Skywalk sind dann noch Indiander-Zelte ausgestellt, die man sich anschauen kann. Außerdem werden für die Touristen Indianertänze aufgeführt.
Enttäuscht bin ich, dass man keinen Fotoapparat mit auf die Plattform nehmen darf. Es gibt eine Möglichkeit sich gegen die Bezahlung von 16$ Fotografieren zu lassen.
Auf Essen welches im Preis inbegriffen ist, habe ich dann doch verzichtet, denn es sah in den Transportbehältern nicht mehr ganz frisch aus.
Grand CanyonDer ganze Spaß kostet ca. 76$ und auf die Frage, ob es sich lohnt, kann ich nur sagen es ist eine herrliche Aussicht, aber es gibt auch Stellen an den man die Aussicht, ohne soviel Geld bezahlen zu müssen, ähnlich gut genießen kann. Aber ich habe es gemacht und ich bereue es nicht das Geld ausgegeben zu haben.
Man merkt, dass sich dort noch viel im Bau befindet.
Ich fand es toll! Es war ein gelungener Tag. Da sich die Preise für Hotelzimmer in Las Vegas am Wochenende verdoppeln sind wir weiter in Richtung Los Angeles gefahren und haben heute im Pimm Valley Casino Resort, einem Hotel direkt an der Autobahn, für 49$ übernachtet.

4 Gedanken zu „Grand Canyon Skywalk: I did it

  1. Es ist Super ich kann es nur Empfehlen. Jetzt habe ich erst mal Urlaub, aber ich habe ca. 500 Bilder in den letzten 11 Tagen gemacht und da werde ich sicher noch einiges zu berichten haben. Auch aus dem GrandCanyon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.