inoffizielle Windows-Patch-Pakete gestoppt

Microsoft hat den beiden Websites WinFuture.de und Winboard.org untersagt in Zukunft weitere Patch-Pakete zu veröffentlichen.
Ursprünglich wurden die Pakete genutzt um das Aufspielen von Patches zu vereinfachen. Solche Pakete erhöhen jedoch das Risiko, das Dateien manipuliert werden. Aus diesem Grund will Microsoft die Patches nur zentral über eigene Server verteilen.

Quelle golem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.