Bayern will Killerspiele verbieten

Und es sind mal wieder die Bayern, die unsere Kinder vor den fiesen Killerspielen schützen wollen.

Gut das sich wenigstens die Bayern um unsere Kinder sorgen und jetzt eine neue Gesetzesvorlage im Bundesrat einbringen wollen. In einer Erläuterung zu dieser Gesetzesinitiative heißt es über das Ziel:

“die Maßnahmen zum Schutz von Jugendlichen vor den negativen Einflüssen jugendgefährdender Medien insbesondere so genannter Killerspiele”

Die virtuellen Killerspiele werden darin folgendermaßen umschrieben:

Spielprogramme, die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen darstellen und dem Spieler die Beteiligung an dargestellten Gewalttätigkeiten solcher Art ermöglichen

Wer solche Spiele herstellt, verbreitet, veröffentlicht, anbietet, anpreist, bezieht oder vorrätig hält, soll deshalb in Zukunft mit Geldstrafen oder Freiheitsentzug von bis zu einem Jahr bestraft werden können.
Hiermit wird also wieder eine neue Diskussionsrunde eingeläutet. Ich bin immer wieder überrascht, um was sich unsere Politiker alles kümmern müssen. Wir scheine ja wirklich sonst keine Probleme mehr zu haben. Arbeitslosigkeit, Umweltverschmutzung, Bundestrojaner und jetzt die Killerspiele. Irgendwie komme ich mir vor, als wenn diese Politiker die Vormundschaft für mich anstreben, denn es wird ja für alles ein neues Gesetz geschaffen.

Mehr zu diesem Thema: heise.de

Hier aber vielleicht auch der Grund, warum das Gesetz ausgerechnet wieder mal von Bayern kommt:

[youtube ch58NsscaFk so sind die Bayern]

2 Gedanken zu „Bayern will Killerspiele verbieten

  1. Hallo Oliver,

    du musst es doch verstehen das die Bayern so sind der mangelnde Sauerstoff in der Höhe macht es einfach schwerer komplexe Zustände zu erfassen.

    Ich finde ja auch das es heute immer mehr Ballerspiele gibt und weniger WiSims aber ich vermisse genauso guten Bildungskontent beim Öffentlich Rechtlichen Rundfunk statt dessen muss ich Vox schauen um mir einen Beitrag über das Römische Reich anzuschauen.

    Es ist aber der Falsche Weg den sie gehen wollen vielmehr muss es heute wieder zu mehr Menschlichkeit zurück gehen und den Menschen eine Nische geboten werden in den Sie sich entfalten können.

    Link zu den Beitrag auf meinen Blog:
    http://gunarsenf.de/WordPress/?p=157
    da gibt es die Lange Version von Meiner Meinung zum Thema Killerspielverbot.

    Gunar

    p.s. Ich muss mir unbedingt einen Taschenrechner kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.